Fledermäuse und ihre Bakterien

Das Mikrobiom (die Mikrobengemeinschaften im Körper und auf der Haut) ist ein schnell wachsendes Forschungsgebiet, um die Rolle von Mikroben in deren Umgebung und ihre Effekte auf die Gesundheit eines Organismus zu verstehen. Fledermäuse sind aufgrund ihrer Anpassungen (Fähigkeit zu fliegen, hoher Metabolismus, Winterschlaf) ideale Untersuchungsobjekte. Christine Avena präsentiert ihre Forschung am Fledermaus Mikrobiom und dessen wichtige Rolle in der Fledermausbiologie und Schutz, im Besonderen am Beispiel des White-nose Syndroms. Die Vortragssprache ist Englisch.
Veranstaltungsinformationen
Datum 01.02.2017 - 01.02.2017 - 19:00 bis 20:00 Uhr
Anhang  

Ort

Naturhistorisches Museum Bern